Metaphern des Lebens

 

Die Gedichte meiner Frau sind Ausdruck des Lebens und Erfahrung dessen Reichtums. Da sie als Künstlerin jemand ist, der am Puls der Zeit auf die "Stimmungen und Schwingungen" "horcht", nimmt sie diese Töne, Farben, Schattierungen, Höhen und Tiefen wahr und verarbeitet sie sprachgewandt in einen ausgereiften Text.

In ihren Gedichten verwendet sie Symbole und Metaphern, mit denen sie versucht, Bezüge zu Erlebten auszudrücken. Die Bilder in ihren Gedichten wecken verschiedenste Assoziationen und setzen Impulse für einen Dialog zwischen ihr und ihrem Leserkreis.

Ihre Gedichte sind so Wege von Kommunikation und Selbstreflexion, wo jeder sich das für ihn Wichtige herausnehmen kann.


Johannes Dietl-Zeiner

>> Gedichteforum

 

 

 

zurück