Lilien (1999)


Manchmal ist das Leben Lilien gleich
es wächst und blüht in wohlgesinnter Konzentration
entsteht ein buntes Bild im Raum
wenn Tulpen Hyazinthen und zyklame Lilien sich spiegeln
in der Schwingung andersfarbiger Nuancen des Daseins


lasst mich kreativ sein
schöpferisch und geistig frei
Baumeister der ich bin
Architekt und Künstler
nehmt mich auf in euer Reich
feenhafte engelsgleiche Wesen
gibt euer Geist den Lilien ihr Sein


Feuerlilie Schwertlilie Türkenbundlilie helle weiße Lilie
zarte Farbenstrahlungen ziehn mich zu euch
wo ich mit euch verschmelze und doch meine Identität behalte
zeigt mir die Richtung
führt mich auf meinem Weg


ich halte Ausschau nach prismagebündeltem Licht
meine Augen erahnen eure Anwesenheit
ich sehe euer Lächeln
seid mir Brüder und Schwestern
Vater Mutter Kind
geliebte Seelen himmlischer Unendlichkeit
ihr seid es die mein Herz besitzen
ich höre dass ihr lacht und fröhlich seid


schenkt mir zum Abschied eine bunte Muschel aus Glas
ich werde sie in Ehren halten
bis zum nächsten Mal bei euch
im stellaren Land der Lilien



© Silvia Dietl-Zeiner