Potentialis (2002)

 

wenn ich ein Dichter wär
würd ich das Universum für Dich neu erfinden
es würde aus einer goldbemantelten Strahlenkugel fließen
und sich vor Dir ausbreiten in Demut und Wohlgefallen
gleich einem Tier das Dich liebt

Du würdest staunend dastehen und mir applaudieren
würdest Du

ich würde mich verbeugen und geschmeichelt sein

wenn ich des Vogels Fähigkeiten hätte
ich würde in einem Satz auf den Gipfel
des höchsten Berges fliegen

nur meine Dir gutgesinnten Gedanken
würden bei Dir bleiben
zu eigenständigem Leben erweckt
würden sie meinen Platz einnehmen


wenn ich ein Sänger wär
Du würdest glauben Symphonien unglaublich schön zu hören
selig würdest Du mich anblicken
würdest erschüttert sein
verehren fast mich göttlich

ich würde Dich mit Liebe gießen
wie Gottes Geist sein Blumenbeet

würde Dich küssen und herzen

wir am blauen Himmel schwebend
rosa Wolken gleich
würden wir uns trennen müssen
spätestens nach Ewigkeit
wenn ich ein Künstler wär
wär kein Stein wie einst am andern
würd nicht schlafen
essen
nicht des Tages Arbeit tun

würd visualisierend schaffen
kreativ gestaltend Wunder schöpfen
tanzen orgiastisch schwingen
Farbströmungen mich umhüllen
heilen

im Spiegel seh ich Dich und mich
umgekehrt die Welt herum
rundherum in Vollmondnächten
Kirschenbäume

immer wieder blüht der Flieder
Gott sei Dank

 

© Silvia Dietl-Zeiner